Über unser Projekt

Was sind Sdílené domy? Sdilené domy heisst „geteilte Häuser“. Wir sind ein absolutes Pilotprojekt in Tschechien, das nach Vorbild des deutschen Mietshäuser Syndikats an einem Netzwerk von Häusern für gemeinschaftliches, solidarisches Wohnen arbeitet.


Wohnen in der Tschechischen Republik wird seit Jahren immer teurer – bei kaum steigenden Löhnen. Wir wollen aber nicht ein Leben für die Lohnarbeit führen, um uns dann ein Mini-Appartment am Stadtrand zur Miete leisten zu können, uns hoch zu verschulden oder in schlechten Paarbeziehungen bleiben, um überhaupt eine Wohnung finanzieren zu können; wir wollen gemeinsam leben, solidarisch finanzieren und eine Bewegung anstossen in Tschechien.

Dabei gehen wir vor wie das HabiTat in Österreich. Wir stemmen das erste Hausprojekt und die Netzwerkstruktur auf einmal, damit von Anfang an klar ist: dieses Haus bleibt in Gemeinschaftseigentum. Im tschechischen Recht eignet sich hier am besten die Kombination an den Rechtsformen Verein und soziale Genossenschaft. Die Hausprojekte sind (werden) soziale Genossenschaften und erwerben das Haus, der Verein Sdilené domy ist jeweils Mitglied und hat ein Vetorecht gegen Kommerzionalisierung und Verkauf.

Erstes Haus Vlaštovka (Schwalbe)

Unsere Soziale Genossenschaft, unser zukünftiges erstes Haus heisst Vlaštovka – Schwalbe. Für diese Haus, das wir in Prag suchen (400-1000qm, erweitertes Zentrum), haben wir vor einigen Wochen einen Finanzierungspartner gewonnen, die Stiftung Umverteilen! Stiftung für eine, solidarische Welt aus Berlin, die uns den grösseren Teil des Kaufpreises leihen wird. Für den Rest sammeln wir eifrig Direktkreditzusagen und freuen uns über den steten Zuwachs. Sobald wir das nächste Haus entdecken, dass unseren Anforderungen entspricht, können wir nun also endlich zuschlagen. Derzeit sind wir 12 Erwachsene und drei Kinder, vielleicht werden aber noch mehr Menschen einziehen. Ausserdem planen wir einen öffentlichen Raum, der politisch und kulturell genutzt werden wird.

Eine internationale Bewegung

Sdílené domy sind auch Teil des MOBA-Netzwerkes – einem Netzwerk von Hausprojekten in Mittel- und Südosteuropa – und der Europäischen Aktionskoalition für das Recht auf Wohnen und Stadt (EAC).